WWSC Frankfurt Newsblog Der Kanuverein in Rhein-Main

16/03/2014

Feed-back vom Sicherheitskurs

Filed under: Uncategorized — Hannes @ 18:01

Das Weitwinkelobjektiv bei der Kamera macht sich bezahlt – insgesamt 18 Teilnehmer rücken am Beckenrand für unser Gruppenfoto eng zusammen:

DSC_0218

Damit wir ordentlich praktisch üben können, teilen Jan und ich die Gruppen auf.

Nach einer kurzen Einleitung in der wir aufzeigen, was idealerweise bei Paddeltouren als Sicherungsausrüstung mitgenommen werden sollte, geht es gleich mit der ersten praktischen Übung los: Der „gezielte“ Wurf des Wurfsacks zu einem Schwimmer im Wasser. In unserer Gruppe ist Patrick der Schwimmer und bei den ersten Versuchen muss er manchmal doch eine größere Strecke zurücklegen, um zum Wurfsack zu kommen …

Da bot sich gleich die nächste Übung an: „Der Nachwurf“. Dabei zeigt es sich, dass es gar nicht so einfach ist, das lose Seil geschickt in einer Hand schnell wieder aufzuwickeln und dann nochmals zu werfen. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Die nächste Übung: Retten eines Schwimmers mit einem gesicherten Rettungsschwimmer machte besonders den „zu Rettenden“ großen Spaß:

DSC_0224

Es ist aber auch ein Vergnügen, sich von so netten Mitpaddlern an Land bringen zu lassen:

DSC_0229

Das Auslösen des Panikgurtes an der Schwimmweste hatten wir dabei ebenso geübt, wie die Selbssicherung eines Retters beim Wurf von Ufer aus.

Viel zu schnell gingen die 1 1/2 Stunden vorbei. Am Ende konnten wir aber die wichtigsten Basics vermitteln und die Dinge, die wir noch nicht üben konnten (Bsp. Retten eines Schwimmers vom Kajak aus), können wir gerne einmal beim Schwimmbadtraining zeigen.

Der Kurs hat uns viel Spaß gemacht und bei Interesse können wir dies gerne nächstes Jahr wieder anbieten.

Hannes & Jan

PS: An dieser Stelle noch ein Hinweis: Im November 2014 bieten wir in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht des DRK einen Rettungsschwimmerlehrgang an. Ihr seid alle herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Powered by WordPress